Thursday, September 01, 2005

Interrel. Rb. Nr. 115 - Nachtrag

Interreligiöser Rundbrief für Köln/Bonn und Umgebung Nr. 115 – Nachtrag
(1.9.2005)

Liebe Leserinnen und Leser,

die Nr. 116 ist fast fertig, da zwingen mich zwei Termine, noch heute eine Ergänzung und eine Korrektur rund zu schicken, damit es niemand übersieht:

1.)
Übermorgen, am Samstag dem 3.9.2005 findet von 14-17,15 Uhr eine Exkursion des Wissenschaftsladens Bonn e.V. und des AK Religiöse Topographie Köln/Bonn e.V. zum
Bahá’i´-Zentrum, Koblenzer Str. 82 in Bonn-Bad Godesberg statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10,- Euro
Wer teilnehmen möchte muss sich nicht anmelden, Krischan Ostenrath würde wegen der Planung aber ein kurzes Bescheidgeben per E-Mail begrüßen: krischan.ostenrath@wilabonn.de

2.)
Mein Vortrag über Buddhismus und Gewalt findet nicht am 18.10.2005, sondern schon am Dienstag dem 13.9.2005 statt. Ich hatte mir das falsch notiert.

Also:
„Buddhismus und Gewalt“ Di. 13.09.2005, WiLA Bonn
Di., 13.09.2005 WiLA Bonn „Buddhismus und Gewalt“

Während sich die Geschichte und auch die Gegenwart der monotheistischen Weltreligionen nicht selten als gewaltbelastet darstellt, scheint der Buddhismus immun gegen dieses Phänomen zu sein. Der Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit fragt nach faktischer Gewalt und dem Ideal der Gewaltlosigkeit innerhalb der buddhistischen Kulturen. Dabei wird an Fallbeispielen zu zeigen sein, dass auch die zweieinhalbtausendjährige Kulturgeschichte des Buddhismus nicht frei ist von religiös legitimierter Gewalt.


18.00-20.15 Uhr, Wissenschaftsladen Bonn, Buschstraße 85, 53113 Bonn, kostenlos
http://www.wila-bonn.de

Soweit für heute. Morgen werde ich einen ordentlichen Hauptrundbrief verschicken.

Herzliche Grüße,

Ihr/Euer Michael A. Schmiedel.