Tuesday, June 27, 2006

Interreligiöser Rundbrief Nr. 121 - 1. Nachtrag

Interreligiöser Rundbrief für Köln/Bonn und Umgebung Nr. 121 – 1. Nachtrag
(27.6.2006)

Editorial
1.) Drei buddhistische Vorträge zum Thema „Das Herz öffnen. Die Vier Unermesslichen Qualitäten Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut zur Entfaltung bringen“ ab 29.6.2006 im Haus Siddharta in Bonn- Bad Godesberg
2.) Neue Termine für das Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit Juli bis Dezember 2006.
3.) Zehn Termine des Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. zwischen Juli 2006 und März 2008.



Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,


der noch mal zugenommen habende Zeitdruck bzgl. meiner Dissertation bringt bisweilen ein wenig Stress und Unkonzentriertheit in mein Leben, die eine oder andere Terminverwechslung, ein leises Pfeifen im Ohr usw. So werde ich vorübergehend auch die Nachtragsrundbriefe nicht mehr alle 2-3, sondern nur alle 3-4 Wochen verschicken, so dass der nächste frühestes in der vorletzten aber eher in der letzten Juliwoche erscheinen wird.

Ich bitte darauf zu achten, mir bekannt zu gebende Termine so zu zu schicken, dass ich sie mit aufnehmen kann und nicht nach dem Versenden eines Rundbriefes. So konnte ich auch Thomas Lemmens Rundmail vom 18.6. nicht weiter schicken, so gerne ich es auch gemacht hätte:

In einer eMail vom 18.06.2006 23:30:12 Westeuropäische Sommerzeit schreibt dr.thomas.lemmen@web.de:
Thema:Dringende Bitte um Unterstützung: Es sind noch Plätze frei! Datum:18.06.2006 23:30:12 Westeuropäische SommerzeitVon:dr.thomas.lemmen@web.deAn:lemmen@chrislages.deDatei:RegioDiaGL.pdf (118261 Byte) DL Zeit (1700880 Bit/s): < 1 MinuteInternet-eMail: Sehr geehrte Damen und Herren,zur gemeinsamen Tagung von CIG und KCID am 24. Juni sind noch Plätze frei und zwar (leider) noch so viele, dass das Zustandekommen der Veranstaltung in Frage steht. Ich bitte Sie daher nochmals herzlich um Ihre Mithilfe bei der Werbung. Bitte geben Sie die Einladung weiter und werben Sie mit uns für die Veranstaltung.Für eine kurzfristige Rückmeldung wäre ich Ihnen sehr dankbar.Mit freundlichen Grüßen -- Dr. Thomas Lemmen (Geschäftsführer)Christlich-Islamische Gesellschaft e.V.Postfach 410 608, 50866 KölnTel. & Fax: 0221 355 3065E-Mail: lemmen@chrislages.deHomepage: www.chrislages.de______________________________________________________________


Wer also Termine bekannt im Interrel. Rundbrief bekannt geben möchte, schicke sie mir bitte rechtzeitig. Was bis zum 20.7.2006 bei mir ist, kann in den nächsten Nachtragsrundbrief aufgenommen werden. Wenn bis dahin nichts rein kommt, kommt er etwas später.



**



1.) Drei buddhistische Vorträge zum Thema „Das Herz öffnen. Die Vier Unermesslichen Qualitäten Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut zur Entfaltung bringen“ ab 29.6.2006 im Haus Siddharta in Bonn- Bad Godesberg

von Irmentraud Schlaffer:

Liebe Leute,

für diejenigen, die noch nicht in die Ferien gefahren sind:

Am Donnerstag, 29.6.06, beginnt eine neue Reihe von 3 Abenden im Haus Siddharta, Bonn - Bad Godesberg, jeweils von 19:30 - 21:00 Uhr.

Thema: Das Herz öffnen. Die Vier Unermesslichen Qualitäten Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut zur Entfaltung bringen.

Bitte weitersagen oder kommt doch selbst :)

Liebe Sommer-Grüße
Irmentraud

**

2.) Neue Termine für das Schweigen für Frieden und Gerechtigkeit Juli bis Dezember 2006

von Winfried Semmler-Koddenbrock:

Liebe Mitglieder der Initiative,

anbei erhaltet ihr das Plakat mit den neuen Terminen. Michael, kannst du es nicht als Anhang mit dem Emailverteiler versenden, dann können es sich andere ausdrucken und bei sich aushängen?

Ich grüße euch und wünsche euch schöne Sommertage. Ich bin am 6.7. auch dabei.

Winfried

--
Winfried Semmler-Koddenbrock, Bornheimer Str. 130a, 53119 Bonn, T. 0228 / 963 96 62, Mail: w.semmler-k@t-online.de



**

3.) Zehn Termine des Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. zwischen Juli 2006 und März 2008

von Birgit Amina bach:

Sehr geehrter Herr Schmiedel,
im Auftrag der DMLBonn sende ich Ihnen die folgende Termine mit der freundlichen Bitte um Veroeffentlichung. Weitere Informationen finden Sie unter http://members.aol.com/dmlbonn/selbst/termine.html
Birgit Amina BachBachBirgit@web.de
fuerDeutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLBonn)Hans-Boeckler-Allee 15D-53177 BonnTel. 0228 / 33 09 15E-Mail: dmlbonn@aol.comhttp://members.aol.com/dmlbonn/index.htmlwww.muslimliga.de"seit ueber 50 Jahren fuer einen Islam mit europaeischen Gesicht und interreligioese Verstaendigung"
01. - 02. Juli 2006 / 05. - 06. Dschumadal-Akhira 1427 Opportunities and challenges of being a Muslim in Europe today Moeglichkeiten und Herausforderungen eines europaeischen Muslims in der heutigen ZeitSchech BASHIR ist zu dieser Tagung eingeladen und wird teilnehmen Conference Steering CommitteeHis Eminence Raisu-l-Ulama Dr. Mustfa Ceric - the Grand Mufti of Bosnia, Prof. Tariq Ramadan - Lokahi Foundatoin, Oxford University, Amr Khaled - Rightstart Foundation Intgernational, Dr. Fouad Alaoui - Conseil Francais du Culte Musulman,Dr. Anas al-Shaikh Ali - Forum against Islamophobia and Rascism (FAIR), Dilwar Hussain - the Islamic Foundation, Dr. Ibrahim Kalin - Foundation for Political, Economic and Social Reserach (SETA), Sarah Joseph - emel Magazine, Ali Kizilkaya - Islamrat fuer die Bundesrepublik Deutschland, Dr. Farhan Nizami - Oxford Centre for Islamic Studies (OCIS), Sir Iqbal Sacranie - The Muslim Council of Britain (MCB), Prof. Ali Köse - Marmara University, IstanbulOrt: Istanbul, Zeit: ganztaegig Traegerorganisation: Muslims of Europe Mehr Informationen bei: Mr. Cetin CEBI, DEKON Inc., Yildiz Posta Cad. No: 17/4, Esentepe, 34394 Instanbul, Turkey tel: +90 212 347 63 00, Fax: +90 212 347 63 63 e-mail: cetin@dekon.com.tr
16. Juli 2006 / 20. Dschumadal-Akhira 1427Friedensgebet auf Burg NamedyDas Friedensgebet findet im Rahmen des Sommerfests „Kunst im Park“ statt.Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von HohenzollernNaehere Informationen:Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82info@burg-namedy.de, www.burg-namedy.de.Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
6. - 13. August 2006 / 12. - 19. Radschab -1427 7. Jewish Christian Muslim Summer School7. Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie Verantwortliche: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Dr. Tina Beattie. Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Tina Beattie ist eine unabhaengige Schriftstellerin und haelt theologische Vortraege. Sie hat ueber das Thema "zeitgenoessischer Katholizismus" geforscht und promoviert. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist der Vorsitzende der Deutschen MUSLIM LIGA und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)Informationen ueber das Programm der Konferenz Ammerdown 2006Ammerdown 2004 (Nuala Power)Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004Weitere Informationen unter:The Ammerdown Conference, Ammerdown Park, Radstock, Somerset, BA3 5SWTel: 01761 433709 Fax: 01761 433094 Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre@ammerdown.orgoder unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
in Englisch / English6. - 13. August 2006 / 12. - 19. Radschab -1427 7. Jewish Christian Muslim Summer SchoolResponsible: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton and Dr. Tina Beattie. Michael Hilton is a Reform Rabbi and writer who has led several summer schools at AMMERDOWN, and is author of "The Christian Effect on Jewish Life". Tina Beattie is a freelance writer and lectures in theology. She has completed her doctoral research in contemporary Catholicism. Sheikh BASHIR Ahmad Dultz is the president of the German Muslim-League and the leader of the Sufi-Tariqah As-Safinah.) Location: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (close to Radstock or Bath)Information about the program of the conference Ammerdown 2006Ammerdown 2004 (Nuala Power)Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004Further informationen:The Ammerdown Centre, Ammerdown Park, Radstock, BA3 5SWTel: 01761 433709 Fax: 01761 433094 Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre@ammerdown.orgor DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
29. September - 03. Oktober 2006 / 06. - 10. Ramadan 1427BERLINER BRUECKENSozialer Zusammenhalt in Berlin - Die Rolle der Religionen -Tagungsschwerpunkt: Beispiele der Integration / Christen, Juden und Baha'iIm Rahmen dieser Tagung soll auch die Jahresversammlung von URI Deutschland stattfindenDie Begegnungstagung Berliner Bruecken moechte einen ersten Impuls fuer einen gesellschaftspolitischen interreligioesen Dialog geben. Die kulturelle und religiose Vielfalt Berlins zeigt das große Potential, das Berlin im Hinblick auf die Staerkung des sozialen Zusammenhaltes hat. Diese Vielfalt erscheint nicht mehr nur als Teil gesellschaftlicher Herausforderungen. Vielmehr traegt sie bereits die vielfaeltigen Moeglichkeiten der Ueberwindung sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Schranken in sich.Ort: Berlin, Katholische Akademie, Tagungszentrum Katholische Akademie, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-MitteTraegerorganisation: United Religions Initiative (URI) Deutschland in Zusammenarbeit mit URI Berlin und der Katholischen Akademie BerlinWeitere Informationen unter:Tel.: (030) 28 486-0, Fax: (030) 28 486-10, Kontakt: Pfr. Ernst Pulsfortwww.katholische-akademie-berlin.de oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
06. Oktober 2006, 9:30 Uhr - 12:30 Uhr / 13. Ramadan 1427 Podium unter Mitwirkung von Schech BASHIRGemeinsame Kriterien für das Miteinander in den Kommunen - interreligiöser Dialog auf gleicher AugenhöhePodiumsteilnehmer: Dr. Franz Brendle, World Conference of Religions for Peace Deutschland, Stuttgart, Schech BASHIR Dultz, Deutsche MUSLIM-LIGA BONN e. V. , Petra Kunik, Christlich-Jüdische Gesellschaft, Frankfurt a. Main, Dr. Thomas Lemmen, Bundesministerium des Inneren, Islamreferent im Referat Kirchen, Religionsgemeinschaften und interreligiöser Dialog, Berlin (angefragt)Leitung: Dr. Jürgen Micksch, Interkultureller Rat in DeutschlandIm Rahmen des Bundesfachkongresses INTERKULTUR vom 04. - 06. Oktober 2006Fachforum zum interkulturellen und interreligiösen DialogOrt: Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart, Zeit: 9:30 - 12:30Weitere Informationen unter: Forum der Kulturen Stuttgart e. V., Nadlerstraße 4, 70173 StuttgartTel: 0711 / 248 48 080 Fax: 0711 / 245 48 08 68E-Mail: bundeskongress@forum-der-kulturen.dewww.bundesfachkongress-interkultur.deDer Bundesfachkongress Interkultur wird gefördert und durchgeführt im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Servicestelle Kommunen in der einen Welt (InWEnt)gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie die Landeshauptstadt Stuttgart
19. - 26. Maerz 2007 34. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)Unsere heutige Gesellschaft aus religioeser Perspektive IIIOrt: Oekumenische Werkstatt Wuppertal,Missionsstrasse 9, 42285 WuppertalTraegerorganisationen:Oekumenische Werkstatt Wuppertal Leo-Baeck-College - Centre for Jewish Education (LBC-CJE), London,Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB),Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, ,BENDORFER FORUM e.V.(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.)Weitere Informationen unter BENDORFER FORUM - HEDWIG - DRANSFELD-HAUSc/o Horst Eisel, Mühlenstrasse 102, 56170 Bendorf Tel.: 0049 (0)2622 2380 Fax: 0049 (0)2622 908231E-Mail: info@bendorferforum.de Internet: www.bendorferforum.deoder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15 oder bei der Oekomenischen Werkstatt WuppertalAnsprechpartner: Matthias Börner sowie Stefan Hartmann, Staudernheimerstr. 1, D-55571 Odernheim, Tel.: 06755 1735, E-Mail: pallotti@web.de
25.- 28. Mai 2007 19. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest Ort: voraussichtlich IserlohnEv. Tagungsstaette Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, 58638 IserlohnTrägerorganisationen: BENDORFER FORUM fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog e.V.,Deutsche MUSLIM-LIGA BONN e.V.,voraussichtlich ev. Akademie Isalohn(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.) Sachbericht von der 17. Christlich-Islamische Pfingsttagung vom 13. - 16. Mai 2005 - Dialog in Zeiten der Gewalt Weitere Informationen unter BENDORFER FORUM - HEDWIG - DRANSFELD-HAUSc/o Horst Eisel, Mühlenstrasse 102, 56170 Bendorf Tel.: 0049 (0)2622 2380 Fax: 0049 (0)2622 908231E-Mail: info@bendorferforum.de Internet: www.bendorferforum.deoder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
10. - 17. Maerz 2008 35. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)Unsere heutige Gesellschaft aus religioeser Perspektive IVOrt: Oekumenische Werkstatt Wuppertal,Traegerorganisationen:Oekumenische Werkstatt Wuppertal Leo-Beack-College - Centre for Jewish Education (LBC-CJE), London,Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB),Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, Universitaet Birmingham,Bendorfer Forum e.V.(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.)Weitere Informationen unter BENDORFER FORUM - HEDWIG - DRANSFELD-HAUSc/o Horst Eisel, Mühlenstrasse 102, 56170 Bendorf Tel.: 0049 (0)2622 2380 Fax: 0049 (0)2622 908231E-Mail: info@bendorferforum.de Internet: www.bendorferforum.deoder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.KARIMAH STAUCH: dmlbonn@aol.com SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
**

Herzliche Grüße,

Ihr/Euer Michael A. Schmiedel