Saturday, June 25, 2005

Interreligiöser Rundbrief Nr. 114 - 2. Nachtrag

Interreligiöser Rundbrief Nr. 114 – 2. Nachtrag
(25.6.2005)





Liebe Leserinnen und Leser,




hier habe ich noch Termine zweier Veranstalter, und zwar vom Abrahamszelt e.V. und von der Buddhistischen Hochschulgruppe Bonn.



Oh sorry, erstere hat sich erledigt, denn die bezog sich auf den 23. Juni. Entschuldige bitte, lieber Jalil, so flexibel bin ich dann auch wieder nicht. Ich sollte mir so was wie Redaktionsschluss-Zeiten einfallen lassen.



Ja, bitte merken: Der nächste interrel. Rundbrief kommt erst in der letzten Juliwoche, und der Einsendeschluss für Termine ist der 25.7.2005. Ich habe derzeit viel mit meiner Dissertation und musikjournalistischen Aufträgen zu tun, und zusätzlich wurde ich von WCRP-Seite her gebeten, einen speziellen WCRP-Rundbrief herauszugeben. So muss ich den interrel. Rundbrief ein bisschen straffen, und kann nicht jeden zwischendurch einkommenden Veranstaltungshinweis sofort weiter geben.



*



Hier aber drei Hinweise von der BSHG im O-Ton von Susanne Petri:



Udo Yesche Regel - Vortrag am 6.7. in Hörsaal 3 'Traditioneller und westlicher Buddhismus. - Die Globalisierung des Dharma' um 20 Uhr.

DER TERMIN FÄLLT LEIDER AUS:
Trungram Gyältrül Rinpoche - am 7.7. Vortrag über 'Gampopa - the Monk and the Yogi' (mit den Untertiteln Biographical evidence on the tension that informed Gampopas religious quest und Some important doctrinal views of Gampopa) um 20 Uhr in Raum 3 in Englisch.

DER TERMIN FÄLLT LEIDER AUS:
Am nächsten Tag, Freitag, den 8.7. gibt er eine Einführung in die Meditation um 18 Uhr (weil die Uni freitags um 20 Uhr zumacht) in Hörsaal 17 am englischen Seminar.

Wäre schön, möglichst viele von Euch da zu sehen [...].

Machts gut

Susanne


*



Und hier noch ein Hinweis auf ein religionswissenschaftliche Tagung in Bremen, die via Yggdrasill-Liste kam:



Liebe Listenleser,

liebe Listenleserinnen,

im Herbst dieses Jahres (30.9.-2.10.) veranstalte ich eine internationale Fachtagung zum Thema "Global Networking and Locality: Sufis in Western Societies" an der Universität Bremen. Geladen sind ReferentInnen aus den USA, Kanada, Niederlande, Großbritannien und Deutschland. Den Veranstaltungsplan habe ich angefügt.

Die Tagung ist geöffnet für Interessierte, die zum Thema arbeiten bzw. arbeiten möchten. Teilnahmegebühren gibt es keine, allerdings ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt, damit ein intensiver Austausch aller Anwesenden möglich bleibt. Darum ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Anmeldungen bitte an das Sekretariat, Uta Gentsch:

gentsch@uni-bremen.de bzw. 0421-218-3287

Bei der Suche nach Übernachtungsplätzen sind wir Ihnen gerne behilflich.

Mit freundlichem Gruß,

Gritt Klinkhammer

*

Herzliche Grüße,

Ihr/Euer Michael A. Schmiedel